Dienstag, 12. Dezember 2017

Vollmondnacht

Dunkelgolden, wie eine antike Münze, hängt der Vollmond über dem dunklengeschuppten Dächermeer. Der schwarze Winternachtshimmel ist seine kalte stumme Bühne. Nur der Wind pfeift über den First und dort hinten am Kirchturm dreht sich der Wetterhahn.

Strahlend wie der Mond bei seinem Soloauftritt ist dieser Anhänger aus Essigbaumholz. Ich mag seine Zeichnung, die mich an einen Fingerabdruck erinnert, und dieses unglaubliche Farbspiel der leuchtenden Gelb und Ockertöne. Leider habe ich die angebliche Fluoreszenz dieser Holzart noch immer nicht getestet. Aber sobald ich mehr weiß, lasse ich es euch wissen!













VERLINKT MIT






Kommentare:

  1. Hallo Ihr Beiden,
    was für ein schönes Stück Holz da bearbeitet wurde und welch' schönes Model sich da bei Euch eingefunden hat. ;-)
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Veronika, lieber Attila,
    was für ein toller Anhänger aus Essigbaumholz! Das Model verstärkt die Schönheit des Anhängers durch seinen Charme noch mehr.
    Einen sehr schönen 3. Advent wünscht euch
    Loretta

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.