Dienstag, 28. März 2017

Safran & Kurkuma

Wie die pollenbedeckten Narben eines Krokus, wie frisch gemahlener Kurkuma leuchtet das gelbe Garn an diesen Ohrringen aus Hartriegelholz. Ich mag dieses Gelb, in dem sich das Strahlen der aufgehenden und das Leuchten der untergehenden Sonne vermischt haben scheinen. Die Ohrringe haben so eine sonnige, freundliche und positive Ausstrahlung und passen perfekt zum herrlichen Wetter heute.









VERLINKT MIT






Freitag, 24. März 2017

Sonne in der Vase

Wie die Märzsonne nach einem Regenguss leuchten die gelben Narzissen in der Kanne. Ganz besonders mag ich das silbrige Grün ihrer Stängel und Blätter. Alle Pflanzen haben sich über den Regen diese Woche gefreut. Ich dagegen freue mich auf Sonnenschein und auf das Wochenende! Euch allen Liebe Grüße und ein schönes Frühlingswochenende!













verlinkt mit



Mittwoch, 22. März 2017

Märzfarben

Dieser März ist bunt in jeder Hinsicht: Sonne, Regen, Sturm - sogar ein Gewitter mit Hagelschauer gab es. Die Vegetation ist dieses Jahr aufgrund des eisigkalten Jänners ein wenig langsamer als in den letzten Jahren. Dafür hat sie Zeit zum Aufblühen, zum Duftverströmen und Bienenbetören. Ein erstes Pfauenauge schaukelt durch den Innenhof, lilablaue Kissen aus Leberblümchen verwandeln den Garten in ein Monet-Gemälde. Und endlich blüht auch die orientalische Lenzrose!



Tagpfauenauge (Aglais io)


Leberblümchen (Hepatica nobilis)



Orientalische Nieswurz (Helleborus orientalis)

Ohrringe aus Weinrebe

Ohrringe aus Apfelholz

Ring aus Marillenholz




Bunter Kirschbaumprachtkäfer (Anthaxia candens)

Dienstag, 21. März 2017

Es grünt so grün

Wie das Grün junger Blätter in der Morgensonne leuchten die Jadeperlen an diesen Ohrringen aus Marillenholz. Der honigfarbene Ton des Holzes passt schön zum hellen Gelbgrün. Ich finde auch die Zeichnung und die Maserung der Holzohrringe faszinierend. Die Jahresringe sehen fast ein wenig wie Fingerabdrücke aus. Ich stelle mir vor, das sind die Fingerabdrücke dieses alten, knorrigen Marillenbaumes.














VERLINKT MIT





Sonntag, 19. März 2017

Zauberhafte Dirndlblüte

Wie Sonnenschein leuchtet die Blüte der Kornelkirsche im Garten.  Sie ist ein wahrer Bienenmagnet, auch an trüben Tagen. Wir haben zwei kleine Dirndlpflanzen - die eine ist eine veredelte Sorte mit größeren Früchten, die zweite ist noch ganz jung und blüht noch gar nicht. Sie ist die Wildform und darf in Buschform wachsen. Mir schmecken auch die wilde Dirndln ganz hervorragend, denn ich mag es eher herb, vor allem bei Marmeladen. Das veredelte Bäumchen ist Attilas ganzer Stolz.
Zur Zeit lohnt es sich, jeden Tag eine Runde durch den Garten zu gehen, denn täglich gib es etwas neues zu entdecken: Die Blätter der Ribisel (Johannisbeere) entfalten sich, die hellgrünen Blattknospen des Flieders sind riesig, die Blütenknospen der Pfirsichbäume färben sich langsam rosa, Krokusse sprießen aus dem Rasen. Und endlich erscheinen die schmalen Blätter der Schachbrettblume unter der kleinen Sternmagnolie. ich dachte schon, sie wäre über den Winter verschwunden!












VERLINKT MIT



Freitag, 17. März 2017

Lenzlaune

In einem alten frühlingsfarbenen Glas - ja, dieses goldene Grün, so jung und sonnig, ist für mich die Farbe des Frühlings - hat sich eine Schar ganz neuer, frisch erblühter Blümchen zusammengefunden. Sie sehen so hell und fröhlich aus, dass ich bei ihrem Anblick lachen möchte.  Buschwindröschen, Leberblümchen, Schneeglöckchen, Märzenbecher und Primeln drängeln sich und recken ihre hübschen Häupter der Sonne entgegen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
















verlinkt mit