Mittwoch, 12. April 2017

Osterhasen Smoothie

'Wie die Hasen' pflegte meine Oma kopfschüttelnd zu sagen, während sie uns skeptisch beobachtete wenn wir Wildkräuter, Brennnesseln, Hopfensprossen, Blüten oder ähnliches zubereiteten und verspeisten. Sie weigerte sich vehement von unseren Delikatessen zu probieren. Wahrscheinlich waren ihr Wildkräuter aus den Erzählungen ihrer Eltern und Großeltern vor allem als Essen in Notzeiten bekannt und erschienen ihr daher natürlich nicht sehr begehrenswert. Und sie hatte ja sogar recht - der Osterhase würde ein paar Begeisterungssprünge machen, bekäme er das heutige Smoothie vor seine Schnuppernase gesetzt, besteht es doch aus lauter Hasen-Lieblingsspeisen: Karotten, Löwenzahn, Apfel und Giersch. Und weil ich bei der Zubereitung des Hasentrunks die Welt bereits mit Kaninchenaugen betrachtete, gab es auch noch einen hasentauglichen Salat. Ich glaube, ich werde diese Jahr ein besonders großes Osternest bekommen. Denn jetzt ist er gut zu sprechen auf mich, der Osterhase.





Osterhasen Smoothie

für 2 Personen

im Slow Juicer entsaftet:

8-10 Karotten
1 großer Apfel

mit der Zitruspresse ausgepresst:
1/2 Zitrone

im Blender mit dem entstandenen Saft gemixt:

1 Handvoll frische Löwenzahnblätter
1 Handvoll frische Giersch
ein paar Tropfen Leinöl
100 Wasser







Osterhasen Salat

für 2 Personen


3-4 Karotten, gerieben
1/2 Apfel, gerieben
1 Handvoll frische Löwenzahnblätter
ein paar Bärlauchblätter, fein geschnitten
Salz
Pfeffer
Apfelessig
Walnussöl 





VERLINKT MIT



Kommentare:

  1. Hallo liebe Veronika,
    Deine beiden Rezepte kommen wie gerufen und dieses Mal habe ich bereits alles im Haus. Yuchhu, mein Mittagessen ist gerettet !
    Ganz zauberhafte Fotos, wie immer.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Veronika!

    Das Rezept für den Smoothie klingt wirklich sehr, sehr lecker! Danke fürs Teilen bei EiNaB!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Veronika, na das ist ja mal eine clevere Idee, den Osterhasen locken und bestechen. Respekt, das habe ich noch nie versucht. Der Smoothie mit dem Giersch, nein, das ist glaube ich nicht Meins. Aber der Salat, das wäre was für mich, muss ich doch glatt ausprobieren! Schöne Ostertage wünsche ich Dir. LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, ich muß schmunzeln. Das erinnert mich an meinen Papa.
    Hasentrunk und Kaninchenfutter sehen echt lecker aus und ich denke, dass alles sehr gesund ist und der Frühjahrserschöpfung entgegenwirkt.
    Frohe Ostern Dir und Deinem Hasenmann!
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen