Montag, 16. Januar 2017

Winterweiß


Schneebedeckt scheint die Welt entrückt - verträumt, eingewoben, versponnen, als würde ich das Leben und alles Sein durch eine frostige Glasscheibe  betrachten. Der Lärm verschluckt, die Risse kaschiert, Weichzeichner liegt über der Wirklichkeit. Zeitlupenzeit.








































 

 



Kommentare:

  1. Eure Spuren im Schnee....
    Bitte bei mir verlinken!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich vergaß: Aus Österreich gibt es Probleme mit dem Verlinken. Ich übernehme es gerne, wenn du willst, Veronika!
      LG

      Löschen
    2. Sehr gerne - es ist mir eine Ehre, liebe Astrid :D

      Löschen
  2. Winterspuren... Und ja, diese Stille, dieses sanfte Zudecken mit Schnee - es tut so wohl. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das sind die richtigen Worte für das Gefühl, durch den knirschenden Schnee im Wald und zwischen den Feldern zu stampfen - Weichzeichner, Zeitlupenzeit - wunderbar.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ...schöne Winterspuren gefunden...ruhe und ein bisschen himmelblau auch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Beiden,
    ich habe ein ganz besonderes Röschen für Euch...schaut doch einmal in der grünen Ecke nach...Ich hoffe es gefällt!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. manchmal tut es so gut, einen so schönen weichzeichner zu haben!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schöner Artikel, der Text hat mir sehr gut gefallen und auch die Bilder sind wunderschön. Mir gefällt auch das Format, das, wie mir scheint, die Motive ganz anders in Szene setzt und uns so einen neuen Winkel eröffnet.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen