Montag, 20. Februar 2017

Frühlingsflaum

Die Schneeglöckchen lassen sich noch Zeit dieses Jahr und auch der schönen Schneerose, Helleborus orientalis, ist es im schattigen Hof noch zu kalt zum Blühen. Dafür strecken sich flauschige Palmkätzchen und samtweiche Magnolienknospen erwartungsvoll der Sonne entgegen. Eine mutige Biene zog auch schon eine Runde, nur um wieder umzukehren. Noch blüht hier nichts. Noch braucht es Geduld.







Kommentare:

  1. warme stahlen hast du eingefangen und die kätzchen bestimmt auch :)

    AntwortenLöschen
  2. Fabelhafte Fotos von den ersten Vorboten des Frühlings !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. ...schöne Fotos, liebe Veronika,
    die Vorfreude wecken...hier blühen schon die weißen Helleborus , die roten sind knospig...aber es wird Frühling, das ist schon zu ahnen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Lange wird es bestimmt nicht mehr dauern bis die ersten Frühblüher ihre Köpfe aus der Erde strecken. Ich kann es kaum noch erwartten bis es endlich wieder soweit ist.
    Die Fotos sind echt klasse.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön.... Sich vorsichtig öffnende Weidenkätzchen sahen wir gestern schon mal beim Sonntagsspaziergang, ganz langsam Frühlingsahnen... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Veronika,
    die Fotos sind zauberhaft, besonders, die auf denen man die Lichtstrahlen sehen kann gefallen mir sehr gut. Leider kommt der Frühling noch nicht so richtig raus. Bei uns zeigt sich hier und da nur ganz zaghaft eine erste kleine Blüte.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Palmkätzchen gehören zu meinen absoluten Lieblingen. Soo flauschig. <3
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen