Freitag, 3. November 2017

Preziose

Im novembergrauen Garten, zwischen abgestorbenen Kürbisranken, Tomatenpflanzengerippen, struppigen Kräutern und verwehtem Laub funkelt eine exotische Frucht. Als hätte ein Paradiesvogel hier sein Ei abgelegt, leuchtet ihre gesprenkelte Schale im Nieselregen. Solanum muricatum, Pepino oder Melonenbirne heißt diese Schönheit, die farblich an Melanzani erinnert und in unserem Klima nicht immer ausreift. Über der violettgrün glänzenden Beere (das ist die botanisch richtige Bezeichnung für die Pepinofrucht) wiegt sich eine strahlend schöne, lila gestreifte Blüte im Dämmerlicht. 
Behutsam hebe ich die Frucht vom kalten Boden auf und pflücke die Blüte mit den schaukelnden Knospen. Ob reif oder nicht, egal - schöner kann ein ganzer Blumenstrauß nicht sein.













verlinkt mit






Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Stilleben.
    LG und schönes Wochenende
    LG Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  2. Wie eine niederländische Meisterin des Goldenen Zeitalters!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön und zauberhaft du das eingefangen hast So ein unverhofftes spätes Garten-Geschenk macht einen schon sehr glücklich! Liebe Gartengrüße... Alexia

    AntwortenLöschen
  4. schöne blüte, und dazu fast die selbe "aubergine" wie in meiner blumeszene...
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. wie wunderschön deine Worte in meinem Herz sich einfindet und die wunderbaren Fotos dabei an schaue... berührt mich es!!!!
    Auch so eine einzelne Blume ist allerliebst in diesem altertümlichen Gefäss und mit der Aubergine... ein geniales schönes Gesamtbild gibt es ab mit dem Hintergrund!
    Ein schönes, gemütliches Wochenende wünsche ich euch beiden!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön... Bilderrahmenreif... Postkarte wäre auch schon schön ;-) herrlich. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. ...wunderschöne Blüte der mir unbekannten Frucht, liebe Veronika,
    sehr schön von dir arrangiert,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes und beeindruckendes Stillleben, liebe Veronika !!!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga
    P.S. Vielen Dank für das Kürbisrezept :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Gefällt mir sehr gut und was kann schöner sein, als solch eine Gabe der Natur zu entdecken und so toll zu arrangieren.. super Idee. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar, Dein Erntestrauß und diese zurückhaltenden Farben, gefallen mir ausgesprochen gut. Ein ganz faszinierendes Stillleben, liebe Veronika! LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  11. Sehr geschmackvoll, liebe Veronika! Die Farben beeindrucken mich sehr.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Loretta

    AntwortenLöschen