Dienstag, 10. Januar 2017

Winterknospen

Diese Ohrringe sind aus Magnolienholz gemacht. Hell, fein geschliffen, mit schimmernder Oberfläche, wirken sie elegant und gleichzeitig natürlich. Ihr geringes Gewicht macht sie angenehm zu tragen. Attila hat bei der Anfertigung an Blütenknospen gedacht, mich erinnern sie eher an Blattknospen (die hellgrünen am Flieder sehen gerade so aus) und ich meine, sie haben etwas Martialisches an sich.










VERLINKT MIT







Kommentare:

  1. Liebe Veronika,
    toll schauts wieder aus, dein Magnolienschmuck!-
    Das Verlinkungsproblem taucht bei allen Bloggerinnen in Österreich auf, du bist nicht die Einzige.
    Ich versuche es von hier aus, wenn ich deine Mailadresse habe.
    Einen schönen Abend!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wieder mal wunderschön sind sie die Ohrringe aus Magnolienholz!
    Herzliche Grüsse nica

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Veronika, hallo lieber Attila,
    allein das helle Holz ist schon ein Augenschmaus und die Form finde ich entzückend ! Ein feines kleines Kunstwerk...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Wie üblich sind das wunderschöne Stücke! Martialisch finde ich sie nicht direkt, aber ich verstehe, wo die Assoziation herkommt - da steckt viel Dynamik drin und durch die Spitze und die klaren Kanten wirkt der Schmuck nicht so weich wie die runderen Designs. Stärke steckt auf jeden Fall drin!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen