Freitag, 16. Dezember 2016

Weihnachts-Smoothie

Habt ihr Lust, etwas auszuprobieren, das vielleicht auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich scheinen mag, nach dem ersten Schluck aber bereits versöhnlich und sogar weihnachtlich stimmt? Wollt ihr Weihnachten schmecken ohne gleich im Vorfeld eine Keksvergiftung, eine Zuckerüberdosis oder einen Kalorienkoller zu erleiden? Dann seid mutig und versucht euch an diesem Mixgetränk, das  eigentlich ein Dessert ist. Es vereint die Leichtigkeit eines Obstsalats, das Glücksgefühl einer Schokopraline und die Glückseligkeit, die das Knabbern an Zimtsternen auszulösen vermag. 

Dass Granatäpfel nicht nur atemberaubend schön sondern auch unglaublich gesund sind, habe ich euch bereits hier erzählt. Aber auch Kakao, aus dem ja bekanntermaßen die sündigste aller Versuchungen zubereitet wird, ist so ganz ohne gehärtete Fette und Unmengen an Zucker kann weit mehr als nur unsere sinne zu betören: Er unterstützt die Wundheilung, repariert Hautschäden und soll angeblich sogar Falten vorbeugen. Außerdem ist er eine exzellente Magnesiumquelle und enthält reichlich Antioxidantien in Form von Flavonoiden. Kakao soll die Durchblutung des Gehirns erhöhen und den Blutdruck senken. 

Zimt wiederum wird nachgesagt, dass er das Diabetesrisiko senken kann und die Fettverbrennung ankurbelt. Aber selbst, wenn er überhaupt nichts Positives im Körper bewirken würde - er schmeckt einfach viel zu gut um an ihm vorbeizukommen.

Rote Rüben (Rote Beete) haben nicht nur eine sehr weihnachtliche Farbe, sie strotzen nur so vor Eisen und Folsäure und sind - vor allem roh genossen - ein vorzüglicher Vitamin- und Mineralstofflieferant.

Leinsamen sorgen für gesunde Knochen und beugen Studien zufolge Osteoporose vor.

Jetzt habe ich euch hier all die gesundheitlichen Pluspunkte dieses festlich roten Schokoladengetränks aufgezählt - aber damit werde ich ihm nicht gerecht. Denn mit seinem Potpourri aus Bitterschokolade, Zimt und Orangenölen ist der Weihnachts-Smoothievor allem eines - ein Fest für die Sinne und den Gaumen.







Weihnachts Smoothie

für 2 Personen

1 kl Rote Rübe (Rote Beete)
1/2 Kaki
1/2 Banane
Saft von 2 Orangen
1 TL abgeriebene Orangenschale
Saft einer halben Zitrone
5 EL Granatapfelkerne
1 EL Leinsamen
2 EL Kakaopulver
1 1/2 TL Zimt
eventuell etwas Wasser











VERLINKT MIT

frollein-pfau.blogspot.de




Kommentare:

  1. ...das klingt wirklich lecker und deine Fotos machen direkt Appetit,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. ...das klingt wirklich lecker und deine Fotos machen direkt Appetit,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. auf diese elegante und erklärende weise ist es wohl ein getränk für *königliche* tafel deshalb versuche ich es bald für meine Gäste da smooties sehr gerne hier getrunken werden. hatte voriges WE in Strasbourg feine granatäpfel und kakis direkt aus Portugal (auf dem weihnachtsmarkt place Gutenberg) gekauft und auch so natur sehr wohlschmeckend!
    liebe grüsse *

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schöne Rezeptur, meine Augen leuchten auf ob der warmen Farbenpracht. Herrlich, prächtig, wohlgefällig !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen