Freitag, 7. Oktober 2016

Beerentöne

Es ist kalt geworden. Regen, Sturm und Temperaturen nahe dem Nullpunkt könenn den leuchtenden Astern jedoch nichts anhaben. Von zartlila über violett bis dunkelmagenta blühen sie unbeirrt dem Winter entgegen. Hier haben sie sich mit Schopfsalbei und Lavendel zu einem beerenfarbenen Strauß gesellt, der das kühle Wochenende erhellen und Freude verbreiten soll. Ich hoffe, ihr verbringt zwei schöne Tage! 














VERLINKT MIT



Kommentare:

  1. Hallo liebe Veronika,
    ein zauberhafter Blumenstrauß und Schopfsalbei kannte ich noch nicht. Wieder etwas gelernt...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne mich mit Blumen nicht besonders aus, aber ich weiss was mir gefällt und dein Strauss ist herrlich anzuschauen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wirklich ein Strauß, der Freude ausstrahlt und verbreitet.
    Ich liebe diese Farben und die 'mutigen' Astern sowieso.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja hin und weg von deinem Schopfsalbei, liebe Veronika und natürlich von dem gesamten Strauß !!!
    Wie gut, dass es den "Flowerday" gibt, sonst hätte ich ihn vielleicht nie kennengelernt :-)
    Ganz herzliche Grüße und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  5. ...ist das ein roter Salbei, liebe Veronika?
    der sieht klasse aus...wie der ganze Strauß auch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Strauss....fein und edel...
    es ist eine Freude deinen Strauss zu bewundern....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen