Dienstag, 6. September 2016

Apfelecken

An den hohen Bäumen am Straßenrand leuchten die Mostäpfel. Wo sie auf die Straße fallen, riecht es süß und gärig, Wespen und Hornissen kreisen. Beim Radfahren habe ich Respekt vor den großen Bäumen. Jederzeit könnte mir so ein roter Apfel auf den Kopf fallen. Bis jetzt ist das noch nicht geschehen und ich hoffe, dass das so bleibt. Manchmal sammle ich ein paar auf um die verschiedenen Sorten zu kosten. Süß, säuerlich, aromatisch, herb, mehlig faszinieren sie mich immer wieder aufs Neue.

Diese Ohrringe sind aus Apfelholz gemacht. Sie sind leicht, schlicht und strahlen eine natürliche Eleganz aus. Ich mag die Farbkontraste und die fließende Maserung.







VERLINKT MIT




Kommentare:

  1. Hallo Ihr Beiden,
    die sind wunderwunderwunderschön geworden von der Form her und wieder mit dieser Mehrfarbigkeit und Maserung im Holz. Auch das Shirt, welches Veronika trägt ist einmalig !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Zwei,
    diese Ohrringe sehen toll aus und fühlen sich bestimmt auch gut an.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Die Ohrringe sehen wirklich wunderschön aus. Mir gefällt die Maserung auch sehr gut. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. immer neue formen ! fantastisch modern mit romantik !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen