Dienstag, 2. August 2016

Meeressehnen

Wie gerne sehe ich mir eure Fotos vom Meer an. Von Häfen und Buchten und Inseln. Von Möwen, Seegras, Glitzerwellen, Gischt, Wolken, Booten und Häfen. Von Norddeutschland, Sardinien, Griechenland, Irland. Ja, es fehlt mir hier, das Meer. Und es gibt nichts Vergleichbares. Salziger Wind, Ebbe und Flut, ein ewiges Wogen, Urgewalt. 
Diese Ohrringe aus Zwetschgenholz sind dem Meer gewidmet und der Sehnsucht der Menschen nach seiner wilden Schönheit und seiner blauen Tiefe.







VERLINKT MIT



Kommentare:

  1. Oh ja, das Meer! ich bin traurig, dass ich in diesem Jahr wohl nicht dorthin kommen werde...
    Träume ich mit dir mit...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich träume auch..., wunderschön lässt sich es mit diesen feinen Ohrringen träumen... Aber ich bin froh, ich hab ja hier wenigstens Binnenwasser gleich dabei, und im Oktober geht's an die Ostsee... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen