Mittwoch, 29. Juni 2016

Cassis-Eis

Ganz einfach - aus nur drei Zutaten - ist dieses köstliche Cassis-Eis. Und dabei schön fruchtig, aromatisch und herrlich cremig. Alles was ihr braucht ist eine handvoll Schwarzer Johannisbeeren (am besten schmecken sie frisch vom Strauch), gefrorene Banane, etwas geriebene Mandeln und einen Pürierstab. Wer will gibt noch ein kleines Blatt Minze dazu, das unterstreicht das edle Aroma der Schwarzen Johannisbeere.




Cassis-Eis
2 Portionen

2 reife gefrorene Bananen 
100 g Schwarze Johannisbeeren
2 EL blanchierte, geriebene Mandeln
1 Blatt Minze (optional)

Schneidet die Bananen Scheiben und friert sie (am besten über Nacht) in der Tiefkühltruhe ein.

Gebt die Bananenscheiben in ein hohes schmales Püriergefäß und lasst sie etwa 10-15 Minuten antauen.

Wascht inzwischen die Johannisbeeren und befreit sie von den Stängeln. Gebt sie zu den Bananen und püriert die Früchte mit dem Pürierstab - erst vorsichtig, dann kräftiger - so lange, bis ein sämiges Eis entstanden ist. 

Fügt jetzt noch die geriebenen Mandel und wer mag das in Streifen geschnittene  Minzeblatt hinzu und püriert alles noch mal kurz.

Gebt das Eis in zwei Schüsseln und genießt es.




VERLINKT MIT




Kommentare:

  1. Mmmmhhh, das habe ich auch schon gemacht, sieht total lecker aus.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: vor allem ohne Zucker, Frucht pur.

      Löschen
  2. Ah, das geht also auch ohne Eismacher ( meiner ist nämlich hinüber )! Ich habe allerdings immer Cassis - Sorbet gemacht - neben Jogurteis mein absoluter Liebling.
    Lasst es euch schmecken, du & Attila!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde das so praktisch ohne Eismacher! Und das Gute ist, dass es die Banane so cremig macht. Es ist also eine Mischung zwischen Sorbet und Eis (vor allem wenn du auch Mandeln dazunimmst, die die Konsistenz noch cremiger machen). Die Banane schmeckst du eigentlich nicht, weil die Schwarzen Johannisbeeren so dominant sind. Das Eis ist genauso süß, als würdest du Zucker verwenden - die Bananen enthalten ja reichlich Zucker - nur ist die Konsistenz sämiger.
      Cassis-Sorbet liebe ich auch!

      Liebe Grüße,
      Veronika

      Löschen
  3. Lecker, es sieht einfach köstlich aus und ich dachte mir schon, dass es ein schönes Rezept ist, welches sich ohne große Zutatenliste herstellen lässt.
    Danke, danke, danke. Wir haben Johannisbeeren im Sharing-Garten !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Synnöve,

      ja, probier es aus - es geht auch ohne Mandeln und auch mit Roten Johannisbeeren, Himmbeeren, Heidel- und Brombeeren.

      Liebe Grüße
      und sag mir dann, ob es dir geschmeckt hat!

      Löschen
  4. wunderschön,,,das siet total lecker aus
    lg susa

    AntwortenLöschen
  5. Oh man - köstlich! Jetzt hab ich Eishunger!
    LG Zora #Einab

    AntwortenLöschen
  6. Oha, das liest sich aber lecker ... werde ich jetzt, da es warm ist, gerne mal ausprobieren. Vielen Dank fürs Erklären LG Marion

    AntwortenLöschen
  7. ...das klingt sehr lecker, liebe Veronika,
    obwohl ich Johannisbeeren eigentlich nicht so mag, aber in dieser Kombination kann ich mir das gut vorstellen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst das Eis auch mit Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren machen!

      Löschen