Freitag, 13. Mai 2016

Ein wenig von gestern

Ich wollte einmal ein richtig altmodisches Blumenarrangement machen. So wie auf Postkarten, klassisch und feierlich. Und zwar nur mit Blumen, die gerade im Garten blühen. Die Klassikerin, die Rose, ist noch sehr im Knospenstadium. Gerade einmal zwei Blüten von Schneewittchen konnte finden. Pfingstrosen gibt es dafür reichlich und geradezu ein Meer aus Schneeballblüten. Efeu und Farn habe ich mir gespart - das mag ich in dieser Kombination überhaupt nicht - auch wenn diese Zusammenstellung früher scheinbar sehr in Mode war. Auch die Tatsache, dass die Pfingstrosen obenauf sitzen, wie die Kirschen auf einer Sahnetorte hat mir gefallen, ist aber nicht wirklich üblich. Ja, jetzt wo ich es schreibe - der Strauß erinnert mich an eine Schwarzwälder Kirschtorte! Die Vase ist allerdings auch eher ein Stilbruch. Alt ist sie zwar, jedoch keine klassische Vase sondern eine Weck Saftflasche. Aber schließlich handelt es sich bei meinem Bouquet ja um eine Neuinterpretation :)

Die Blumen sind übrigens tatsächlich von gestern. In weiser Vorraussicht ob der heute drohenden Regenmassen, habe ich sie bereits gestern gepflückt und fotografiert.















VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Hallo liebe Veronika,
    ich mag die Pfingstrosen über alles, den Schneeball noch viel mehr, weil hier sehr selten zu sehen und die Rosen sowieso. Ich finde den Strauß gar nicht altmodisch, sondern einfach zauberhaft und allerliebst.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. fein blumen anders zu zeigen * alten postkartengrüssen mit blumen dazu sehe ich :
    rote* erdbeerfarbigen pfingsrosen auf weisse *meringue*
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Eine wundervolle Farb- und Blütenkombination....
    dein Strauss ist einfach wundervoll...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. So ein wunderschöner runder Strauß. Ein Traum! Danke fürs zeigen bei uns Flower Power Bloggers! Blumige Grüße Jules

    AntwortenLöschen