Mittwoch, 18. November 2015

Das Holz des Dionysos

Der Farbverlauf und die Maserung von Rebholz sind stellenweise so schön, dass ich mich immer wieder freue, wenn neue Schmuckstücke fertig sind. Tiefes Dunkelbraun vermischt sich mit Bernsteinfarben und Cremetönen. Stellenweise ist es auch schwarz. Die grobe Struktur und die wilde Zeichnung geben dem Holz seinen eigenwilligen Charakter. Manchmal stelle ich mir vor, wie Dionysos nach dem Genuss von einigen Bechern Wein hier übermütig seinen Pinsel geschwungen hat.







VERLINKT MIT




Kommentare:

  1. Oh, total schön in dieser Zweifarbigkeit und mit dieser Struktur. Die Ohrringe haben eine exklusive Form und wirken fantastisch !
    Viele liebe Grüße Euch beiden von Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Veronika,
    da hat dein Schatz aber wieder ein zauberfadtes Paar Ohringe geschaffen!
    Die Masseung ist wirklich toll!
    Die Fom gefällt mir auch sehr gut!
    Ich hoffe es ist noch alles heile bei euch, das euch der *Heini* nicht zu sehr geärgert hat!
    Hier liegen wiedereinmal mehr viele Äste am Boden....
    Hab noch einen schönen Mittwoch!
    Liebe Grüße sende ich dir,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Die Ohrringe und auch die Fotos sind wieder ganz bezaubernd geworden :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön diese Ohrringe aus Holz :-) Ja dass stell ich mir jetzt auch grad vor, wie der Gott des Rausches seine Pinsel schwingt :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich wunderschön!
    Und das die Farben so variieren, macht sie so wunderbar einzigartig :)
    Absolut toll!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen