Freitag, 2. Oktober 2015

Variationen mit Rotkraut

Rot ist an Rotkraut auf den ersten Blick gar nichts. Blasslila, mit einer feinen Wachsschicht überzogen, silbergrün mit violetten Adern und Rändern bezaubert es den, der näher hinschaut und dabei nicht nur ans Essen denkt. Seine magentarote Farbe entfaltet es beim Schneiden und vor allem beim Kochen unter Beigabe von Säure. Mir ist sein Anblick alleine heute Freude genug. Und alleine ist es ja nicht geblieben, haben sich doch Astern, Ringelblumen, Kapkörbchen, Wildmalven, eine gelbe Zinnie und zwei weitere Schönheiten deren Namen ich nicht kenne, dazugesellt.
Der Krug, der mir dazu so gut gefallen hat, war leider nicht dicht. Daher musste die bunte Schar schließlich in einen Übertopf umsiedeln. Ich hoffe, ihr habt an meinem herbstlichen Eintopf so viel Freude wie ich und wünsche euch ein schönes Wochenende!


















VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Hallo,
    zauberhafte Blümchen und Frau Rotkraut?
    Sehr apart.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Welch intensive Farbigkeit! Die Fülle des Herbstes...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Du hättest doch einfach ein Glas in den rinnenden Krug stellen können, liebe Veronika !!! Dein Strauß ist
    zauberhaft, ich liebe ja ungewöhnliche Zusammenstellungen :-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, Helga
    P.S. vielleicht haben wir ja dieselbe Laufstrecke und sind uns gar schon begegnet ? Weit voneinander entfernt wohnen wir ja nicht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für den Tipp! Darauf bin ich tatsächlich nicht gekommen :) Ja, an unseren Laufstrecken ähnelt sich die Flora tatsächlich verdächtig. Wo genau wohnst du denn?
      Liebe Grüße,
      Veronika

      Löschen
    2. Ich dachte auch sofort, ein Glas hinein (hab Selbsterfahrung mit rinnenden Krügen...)

      Löschen
  4. Wundervoll ! Ich habe natürlich sofort an ein Essen gedacht, finde den Blumenstrauss in dem robusten Krug wunderschön. Was für Farben und Formen. Herrlich !
    Sonnige Grüße sendet Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Eine herbstliche Farbexplosion...
    Am besten gefällt mir das Foto wo du die Blümchen hältst.
    Liebe Grüße aus Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ein herrlicher Strauß. Und ihr passt so gut zusammen. Die Fotos mit dem rinnenden, rissigen Topf auf dem Schemel finde ich besonders schön... Hat so was Vergängliches, Ausatmendes, zur Ruhe kommendes... Lieben Gruß - Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schnell ich mit der Idee "Glas im Topf" war, darauf Rotkraut in den Strauß zu binden, bin ich nicht gekommen..., dabei hält es den Strauß so toll zusammen und erinnert mich irgendwie an alte gemalte Stillleben

      Löschen
    2. Ja, genau - mich erinnert es auch an goldgerahmte Stillleben!

      Löschen
  7. eine Farbenpracht, wunderschön in dem Vintage Krug arrangiert !!!! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein toller, farbenfroher Strauß!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Wonderful colours! The kale leaves are very pretty.

    AntwortenLöschen