Montag, 24. August 2015

Auge in Auge

On the Grasshopper and Cricket

The Poetry of earth is never dead:    
  When all the birds are faint with the hot sun,    
  And hide in cooling trees, a voice will run    
From hedge to hedge about the new-mown mead;    
That is the Grasshopper’s—he takes the lead      
  In summer luxury,—he has never done    
  With his delights; for when tired out with fun    
He rests at ease beneath some pleasant weed.    
The poetry of earth is ceasing never:    
  On a lone winter evening, when the frost     
    Has wrought a silence, from the stove there shrills    
The Cricket’s song, in warmth increasing ever,    
  And seems to one in drowsiness half lost,    
    The Grasshopper’s among some grassy hills.

(John Keats, 1816)








VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Wow.... was für gelungene Aufnahmen.... besser geht nicht ;)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Aber hallo, der schielt ja regelrecht nach der Kamera !
    Was für gigantische Aufnahmen und die Blüte ist auch absolut schön abgelichtet. Wundervoll !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. wow, so schöne Aufnahmen, er hat sich richtig in Pose gestellt, der grüne Hupfer und die Farbkombinationen sind einmalig
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  4. Sommer-Poesie von oben bis unten..., wunderschön. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Den hast du schön erwischt, der ist abe noch ganz Jung, glaube ich!
    Feine Fotos!
    Liebe MakroMontagsgrüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, ob er jung ist, weiß ich nicht - er sieht zumindest noch ganz frisch aus :) Auf jeden Fall fehlte ihm ein Stück von seinem linken Fühler.
      Liebe Grüße,
      Veronika

      Löschen
  6. Liebe Veronika, welch zauberhafte Aufnahmen sind dir da gelungen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen