Dienstag, 30. Juni 2015

Dessertcreme mit schwarzen Johannisbeeren, Mandeln & Chia

Meine absolut liebstes Obst sind schwarze Ribisel. Für die Nicht-Österreicher unter euch - das sind schwarze Johannisbeeren. Sie haben ein so würzig frisches Aroma, das mit nichts anderem zu vergleichen ist. Und sie riechen so gut! Sogar die Blätter des Strauches duften himmlisch, deshalb gebe ich sie gerne zu Teemischungen. Leider, leider, leider gibt es bei uns heuer nur sehr wenige Ribisel. Ich habe euch ja schon von dem heftigen Hagelschauer Anfang Mai erzählt. Dem sind, wie das meiste andere Obst, auch meine kleinen blauschwarzen Lieblinge zum Opfer gefallen. Gerade eine zwei handvollkonnte ich pflücken. Davon haben wir die eine Hälfte so genascht und aus der zweiten Portion habe ich dieses Dessert gemacht, das gekühlt sehr gut an heißen Tagen schmeckt. Es ist süß, mit feinsäuerlichherber Note und einem Hauch von Marzipan-Aroma (durch die Mandeln) und schön cremig. Und es ist ganz schnell und einfach zubereitet.




Johannisbeer-Dessert

für 2 Personen

1 handvoll Schwarze Johannisbeeren
2 reife Bananen
50g geriebene Mandeln
50 ml Mandelmilch oder Wasser
2 EL Chiasamen


Die Johannisbeeren mit den Bananen, den geriebenen Mandeln und der Flüssigkeit in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Die Chiasamen unterrühren, das Dessert in zwei Schüsselchen geben und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen.

Alternativ könnt ihr auch eine oder beide Bananen gefroren verwenden, dann wird die Konsistenz wie Eiscreme und ihr braucht das Dessert nicht zu kühlen.




VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Hallo Ihr Beiden,
    das sieht verführerisch lecker und köstlich aus. Ich mag Johannisbeeren auch total gern, auch die roten Beeren in den Quark oder auf den Kuchen. Ich denke, es hat super geschmeckt !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Mjammi sieht das lecker aus! Das werde ich bestimmt mal nachkochen, ich hab hier nämlich noch chiasamen die ich irgendwie verwerten muss :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen