Dienstag, 25. November 2014

Wintergemüse

 

Wie grau und trostlos das Wetter auch sein mag, in der Küche wird es bunt. Die verschiedenen Kohlsorten schmecken so gut wie sie aussehen. Und optisch sind sie meiner Meinung nach wirklich Meisterwerke der Natur, wenn ich das so kitschig sagen darf. Ich bin jedes Mal fasziniert, wenn ich Rotkraut (Blaukraut) schneide: Welch filigrane Formen, welch wunderschöne zarte Linien, wie mit Tusche gezeichnet; violett auf Schneeweiß. Meist denke ich dann wie schade es ist, diese Pracht einfach aufzuessen. Doch der Winter beginnt erst und damit ist noch viel Zeit für Wintergemüse-Experimente.




Mein Beitrag nimmt auch an der Linkparty von art.of.66 teil. Schaut vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen