Sonntag, 9. November 2014

Vom Sommelier empfohlen

Ob Roter Veltliner, Chardonnay, Blauburger, Welschriesling oder Zweigelt - beim Wein ist das Geschmackssache. Wer Holzschmuck mag, ist meist von der rustikalen Schönheit der Weinrebe fasziniert. Die grobe Maserung, die starken Farbkontraste von Crème bis Schwarzbraun, die Wirbel, die oft wie mit einem flüchtigen Pinselstrich gemalt scheinen, mache den Zauber dieses Materials aus. Ganz gleich, welche Rebsorte auf diesen Reben gewachsen ist, als Schmuckstücke machen sich alle Sorten gleichermaßen gut.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen