Donnerstag, 27. November 2014

Schoko-Walnusstorte mit Birnencrème

Weil ich so viel Birnenmarmelade und Birnenlikör gemacht habe und selbst nur sehr selten Marmelade esse oder Likör trinke, sind Geburtstage willkommene Einsatzgebiete für meine verschmähten Schätze. Ich wage ja kaum zu erwähnen, dass ich auch Torte nicht so besonders mag. Aber so ist es eben - ich bin einfach keine Naschkatze. Dafür macht es mir Freude, süße Sachen zuzubereiten. Und zum Glück gibt es jede Menge Freiwillige, die sie dann mit Freude verspeisen.



Diese Torte schmeckt sogar mir, die ich seit meiner frühesten Kindheit Kuchen und Torten aller Art verschmäht habe, Ja, ihr dürft sagen, dass ich komisch bin. Ich weiß das ja selbst. Keine Ahnung woher diese Ablehnung von Süßem, vor allem Gebackenen kommt. Gummibärchen hingegen mag ich sehr gerne.
Ein kleines Stück habe ich mit Genuss gegessen. Vielleicht auch, weil es so viel Arbeit war, die Nüsse zu öffnen und in der Kaffeemühle zu mahlen.
Die anderen haben den Rest verzehrt.

Torte
120g Butter
100g Zucker
Bourbonvanille
4 Eier
120g geschmolzene Schokolade
120g geriebene Walnüsse
70g Mehl
Backpulver

1. Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark in die Masse kratzen. Die Schote beiseite legen. Die geschmolzene Schokolade, die geriebenen Walnüsse und das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.

2. Die Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben.

3. Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.

4. Die Torte auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer in zwei Schichten schneiden.





Birnencrème
1 Birne
250ml Birnenmarmelade
Vanilleschote
1 Beutel Vanillepuddingpulver
50g geriebene Walnüsse
50ml Birnenlikör
Wasser

1. Die Birne fein schneiden, in einen Topf geben, und mit der ausgekratzten Vanilleschote und etwas Wasser ca. 5 Minuten kochen.

2. Die Birnenmarmelade und die Nüsse dazugeben und weiterkochen.

3. Den Birnenlikör hineingießen und gut verrühren.

4. Das Puddingpulver  mit einigen Löffeln Wasser in einem Häferl glattrühren und in die heiße Birnenmasse rühren.


Finish
Marzipan
Schokolade

1. Die Torte mit der warmen Birnencreme füllen.

2. Marzipan fein auswalken (eventuell etwas Mehl oder Staubzucker auf die Arbeitsfläche, damit das Marzipan nicht anklebt) und mithilfe der Tortenform einen Kreis in Größe der Torte ausschneiden.

3. Den Kreis auf die Torte legen. Ein Marzipanband auswalken und seitlich um die Torte legen.

4. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Torte damit glasieren.

5. Aus dem restlichen Marzipan Formen nach Wunsch ausstechen oder ausschneiden und die Torte damit verzieren.




Mein Beitrag nimmt auch an der Linkparty von art.of.66 teil.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen