Mittwoch, 28. Mai 2014

Applaus für den Klatschmohn





Wenn der wilde Mohn blüht, ist der Sommer nicht mehr weit. Er ist eine der grazilsten Blumen und gleichzeitig eine der dramatischten. Sein Blutrot lässt ganze Wiesen in Flammen stehen. Anmutig wiegt er sich in seinem Tanz mit dem Wind. Seine plötzliche Schönheit welkt schnell und alles was bleibt von seinem glühnden Blühen ist eine formvollendete Narbe.



Aus Klatschmohnblüten lässt sich ein intensiv-roter Likör zubereiten:


Roter Mohnblütenlikör

30 Mohnblüten
1 l Wodka
300 ml Wasser
300 g Kristallzucker
Schale einer unbehandelten Zitrone


Die Mohnblüten in der Sonne einen halben Tag trocknen lassen. 

Dann in ein großes Glas oder einen Topf geben, die geriebene Zitronenschale dazugeben und den Wodka darüber gießen. Nun 14 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen. 

Danach mithilfe eines Siebes abseihen. Aus Wasser und Zucker einen Sirup kochen, diesen abkühlen lassen und mit dem Mohn-Wodka vermischen. In Flaschen füllen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen